Sie sind Besucher

504227
Heute361
Facebook Image
Internationales Offroad Indoor Rennen in Wels PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 01. November 2011 um 12:04 Uhr

Am 28.-30.10.2011 fand im Rahmen der PS-Show 2011 in Wels das Intenationale Offroad Hallenindoor-Rennen statt. Das Rennen wurde gemeinsam von den beiden Vereinen WRC-Drivers und dem RCR-St, Agatha durchgeführt.

Es gab die Klasse Truggys und die Buggys wurden in Hobby- und Expertfahrer aufgeteilt.

Am Freitag wurden den ganzen Tag Trainingsläufe durchgeführt. Am Samstag begannen die Vorläufe und abends wurden noch die ersten Finalläufe gestartet.

Das Fahrerfeld war International hochkarätig besetzt. So waren viele namhafte deutsche und auch österreichische Fahrer im Starterfeld zu finden.

 

Unsere Fahrer:
Truggyklasse: Christoph Dobetsberger und Dominik Schneeberger
Buggy Expert: Christoph u. Daniel Dobetsberger, Andreas Scharinger, Gerhard Steinbock und Andreas Mayr.
Buggy Hobby: Alexander Gürtler, Werner Freilinger, Patrick Häuserer Gerald Klinger, Franz Scharinger und Walter Schneeberger.
 
Bereits in den Trainings und den Vorläufen sah man, dass bei den Truggys unser Fahrer Christoph Dobetsberger jedenfalls bei den Besten ist, und er mit Sicherheit um den Sieg mitkämpfen wird. Er konnte die Vorläufe für sich entscheiden und startete somit auch direkt im Halbfinale an erster Stelle.

Aber auch bei den Buggys-Expert war er mit dem 8. Platz nach den Vorläufen gut dabei. Als weiterer Fahrer des RCR-St. Agatha schaffte es noch Andreas Scharinger als 15. direkt ins Halbfinale.

Auf den vorderen Plätzen waren Fahrer wie Dominik Bauer (Jugendstaatsmeister 2011 in Österreich) und Hupo Hönigl zu finden. Fahrer wie Stefan Scheuenpflug (BRD), Heusel Wolfgang, Horniger Georg, Trauner Rene, Dr. Gerg Ehrenfried etc.  mischten mit guten Zeiten ebenfalls ganz vorne mit.

Aber auch in der Hobbyklasse hatten wir einige Fahrer vom RCR-St. Agatha am Start. Kinger Gerald und Franz Scharinger schafften nach den Vorläufen auch direkt den Sprung ins Halbfinale.

In den Halbfinalläufen konnte sich Christoph bei den Truggys durchsetzen und startete im Finale an erster Stelle. In der Klasse Buggy Expert schied er leider wegen technischer Probleme aus. Hier konnte sich noch Andreas durchsetzen und startete im Finale an 10. Stelle. In der Hobbyklasse Buggy konnte sich Franz Scharinger (unser junggebliebene Oldboy) fürs Finale qualifizieren.

Als erstes startete das Finale der Truggys. Dieses Finale war an Spannung kaum zu übertreffen. Christoph kam vom Start an erster Stelle gut weg, und konnte sich auch ein wenig absetzen. Nach einigen Runden und einem kleinen Fehler waren die Konkurrenten jedoch wieder näher gekommen. Vor allem Wächter Michael machte ordentlich Druck von hinten und konnte Christoph die Führung abnehmen. Leider schied dieser wegen eines technischen Defektes aus. Aber auch Kandelhart Gerhard und Stocker Philipp konnten im Finale ordentlich zulegen. So wechselte unzählige Male die Führung in diesem Finale. In der vorletzten Runde war Stocker Philipp vom RMC Wien an erster Stelle, als im plötzlich der Motor ausging und Christoph die Führung übernehmen konnte. Diese Führung konnte er dann auch ins Ziel bringen und dieses spannende Rennen gewinnen.

Es folgten dann noch die Finale der Buggys Hobby- und Expertklasse. Von unserer Sicht waren hier noch Franz und Andreas Scharinger vertreten. Franz wurde in der Hobbyklasse 12. und Andreas in der Expertklasse toller 6.

Die ersten drei in jeder Klasse:
 
Truggy:
1) Christoph Dobetsberger - Team Associated RC8 T - RCR St. Agatha
2) Gerhard Kandelhart - Xray - SFMAV
3) Rene Neumeister - Mugen MBX 6T - MSIG Attnang-Puchheim
 
Buggy Hobby:
1) Thomas Rinner - Mugen MBX 6 - RC-Buggyclub Radfeld
2) Lukas Brandstetter - Mugen MBX 6 - MSC-Streetbulls Nitro Team
3) Josef Fenninger - Mugen MBX 6 - PSV Salzburg
 
Buggy Expert:
1) Hupo Hönigl - Durango DEX 408 - TSA Krieglach
2) Dominik Bauer - Mugen MBX 6 - MCC Hornstein
3) Rene Trauner - Mugen MBX 6 - RMC Wien

Ein besonderer Dank gilt unserem Obmann Gerhard Steinbock. Ohne ihm wäre eine derartige Veranstaltung nicht möglich.

Weiters bedankt sich der RCR-St. Agatha bei allen Fahrern, den Mitglidern des RCR-St. Agatha und WRC-Drivers, allen Sponsoren und allen Helfern die mitgewirkt haben.

  Zurück...

Zufallsbild

Wetter heute

Das Wetter heute


 
 
Copyright © 2020 RC-Racing St. Agatha. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by handy shop & vista forum
 
 
     
 
   
Design by windows vista forum and energiesparlampen