Sie sind Besucher

423799
Heute250
Facebook Image
4. Lauf zum OÖ-Cup in Trieben am 10.-11.8.2013 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 13. August 2013 um 22:20 Uhr

Am 10.-11.8.2013 fand der 4. Lauf zum OÖ-Cup in Trieben statt. Der 4. Lauf wurde von den Mitgliedern des RC-Cross Clubs veranstaltet. Wie man leider erfahren musste, wird das Gelände in Trieben aufgegeben, und somit war dies das letzte Rennen im Rahmen des OÖ-Cups in Trieben.

Auch beim 4. Lauf konnten unsere Jungs wieder tolle Ergebnisse einfahren.

Wir konnten die Sieger in 3 Klassen stellen und in 2 Klassen erreichten unsere Jungs sogar einen Doppelsieg !!

In der Klasse Elektro gewann Andreas Scharinger vor Andreas Mayr.
In der Verbrennerklasse Sport gewann Ralph Steinbock.
In der Verbrennerklasse Top gewann Christoph Dobetsberger vor Andreas Scharinger.

Für Samstag war ein freies Training ab 9h30 geplant. Auf Grund des starken Regens in der Nacht davor, standen jedoch reichlich Pfützen auf der Strecke. Die Mitglieder des RC-Cross Clubs kehrten die größeren Mengen Wasser aus der Strecke und es wurde noch Sägespänne aufgetragen. Um ca. 11 Uhr konnte mit dem freien Training begonnen werden.

Da es doch noch recht schmutzig war, trainierten nur wenige Leute. Um 12h30 begannen die gezeiteten Trainings und bereits hier war wieder klar, dass unsere Jungs mit Sicherheit vorne mitmischen werden. Ob und inwieweit es wieder zu Siegen reicht, kann natürlich im Vorfeld nie vorausgesagt werden. Die Hoffnung bestand jedoch wieder zurecht.

Bereits während der Trainings und den Vorläufen sah man, dass die Strecke stark abbaute und viele Löcher entstanden. Aber genau dies macht die Offroadszene interessant, da immer mit geänderten Streckenverhältnissen zu rechnen ist, und es wichtig ist, dass sich die Fahrer auch darauf einstellen.

Am Sonntag wurde unserer Fahrerfeld noch durch Markus Scharinger, Andreas Mayr und Markus Hochholzer ergänzt. Sehr erfreulich war auch, dass Wolfgang Zehetner und Christian Sallaberger am Renngelände vorbeischauten und uns bei den Boxenstopps behilflich waren. Jungs - ohne euch Helfern würden wir oft in der Boxengasse große Probleme haben. Hier kann ich nur einen großen Dank im Namen der Fahrer aussprechen !!!!

Der Großteil unsere Fahrer schaffte den Einzug ins Finale in den einzelnen Klassen. Leider konnte Franz Scharinger nicht ganz mithalten. In der Elektroklasse war klar, dass der Sieg nur über die Scharingers gehen kann und auch Andreas Mayr wieder vorne mitmischen wird. Aber auch Gerhard zeigte schnelle Rundenzeiten und der Sprung aufs Podest könnte jederzeit möglich sein. Wie vermutet, waren unsere Jungs dann wieder ganz vorne dabei. Sieg durch Andreas Scharinger und 2. Platz durch Andreas Mayr. Den 4. Platz belegte Markus Scharinger.

In der Truggyklasse fühlte sich Wolfgang Dobetsberger sehr wohl und konnte den 8. Rang einfahren.

Zum Schluß kamen noch die beiden Verbrenner-Buggy-Klassen. In der Sportklasse war Ralph von Anfang vorne dabei und zeigte eine sehr gute Leistung in den einzelnen Läufen. Besonders aufgefallen ist, dass er das Ganze sehr ruhig und beherzt anging. Trotz der immer schlechter werdenend Strecke machte er kaum Fehler und zeigte eine tolle Leistung. Im Finale startete er vom 1. Startplatz. Trotz eines kleinen Mißgeschicks vom Starthelfer konnte Ralph seinen Ausfallsfluch ablegen und mit einer hervorragenden Leistung den ersten Sieg heimfahren. (Ralph - diesen Sieg vergönne ich dir von ganzem Herzen !!!!!)

Somit hatte der RCR-St. Agatha bereits 2 Klassen gewonnen. Es fehlte nur noch die Verbrenner-Buggy-Top-Klasse. Auch hier waren wir mit den Startplätzen 1 bis 3 (Andreas Scharinger, Christoph Dobetsberger, Andreas Mayr) im Finale bestens aufgestellt. An 11. Stelle hatten wir noch Markus Hochholzer. Diesen Lauf machten besonders Andreas und Christoph sehr spannend. Zu Beginn des Rennens sah es so aus, als ob Andreas Scharinger dem Rest des Feldes auf und davon fährt. Er hatte nach wenigen Runden bereits ein größeres Loch zum Rest des Feldes aufbauen können. Aber nur der geringste Fehler auf der immer schlechter werdenden Strecke kostete einiges an Zeit. Trotz eines Fehlers von Christoph gleich zu Beginn des Rennes konnte er Runde für Runde aufholen, und es entwickelte sich ein Zweikampf zwischen unseren beiden Fahrern Andreas Scharinger und Christoph Dobetsberger. Im Laufe des Rennens war klar (sofern keine technischen Defekte auftauchen), dass der Siege zwischen den beiden ausgemacht wird. Beide gaben ihr Bestes und schenkten sich nichts. Es wurde in allen Momenten des Rennens gefahren was das Material und die Strecke hergab und jeder versuchte den anderen in Fehler zu zwingen. Besonders spannend wurden die letzten Runden. Christoph hatte einige Sekunden Vorsprung und Andreas konnte Runde für Runde das Loch kleiner machen. Christoph wußte, dass ein Fehler den Verlust der Führung bedeuten würde und versuchte in den letzten Runden nur noch seinen Vorsprung zu verwalten. Christoph konnte mit einem kleinen Vorsprung das Ziel als erster überfahren. Andreas Scharinger wurde toller zweiter. Andreas Mayr bewegte sich bis kurz vor Schluß am tollen 3. Platz und es sah so aus, als ob der RCR-St. Agatha wieder einen Dreifachsieg einfahren kann. Leider hatte Andreas Mayr kurz vor Schluß einen Motorabsterber und belegte den 5. Platz.

Jungs - ich gratuliere euch zu den tollen Leistungen und der RCR-St. Agatha kann stolz auf seine Fahrer sein !!!

Die Ergebnisliste findest du hier - klick mich ich bin ein Link !!!
Die Detailergebnisse findest du hier - klick mich ich bin ein Link !!!
Bilder findest du hier - klick mich ich bin ein Link !!!
Stand der Gesamtwertung - klick mich ich bin ein Link !!!

(Sollte ich jemanden oder etwas vergessen haben, so bitte ich um Entschuldigung - aber es ist nicht leicht ein ganzes Wochenende im Auge zu behalten und dann beim Schreiben an alles zu denken!)

  Zurück...

Zufallsbild

Wetter heute

Das Wetter heute


 
 
Copyright © 2019 RC-Racing St. Agatha. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by handy shop & vista forum
 
 
     
 
   
Design by windows vista forum and energiesparlampen